The product has been added to your cart

DIE SADISTISCHE BESITZERIN - GILLES DE SAINT-AVIT

A00552

6,58 €

Ein Mieter in finanziellen Schwierigkeiten bietet seiner autoritären und attraktiven Vermieterin kleine Dienste an, um seine Miete zu bezahlen. Die Sache fängt gut an, aber bald ist er in einem wie ein Verlies ausgestatteten Landhaus gefangen und einer professionellen Domina und ihrem Lehrling ausgeliefert. Zusammen mit anderen "Bewohnern" erlebt er zahlreiche sexuelle Abenteuer.

More

In stock

More info

Wenn man sich die Miete nicht leisten kann, kann man mit seinem Vermieter vereinbaren, die ausstehenden Zahlungen durch kleine Sachleistungen zu begleichen.
Die Dinge werden kompliziert, wenn der Vermieter eine ebenso herrschsüchtige wie attraktive Frau ist. Allerdings fängt es für den Erzähler gar nicht so schlecht an.
Zwar verlangt die Vermieterin Hélène von ihm, dass er sich einigen demütigenden Exhibitionen hingibt, aber nichts wirklich Schlimmes und er behält die Hoffnung, mit ihr schlafen zu können.
Dies scheint sich zu konkretisieren, als sie ihn einlädt, das Wochenende auf dem Land zu verbringen.

Und dort gerät er in einen Teufelskreis: Das "Landhaus" verfügt über Annehmlichkeiten, die einem echten Kerker gleichen, und der Erzähler wird es nicht mehr verlassen.
Er ist einer professionellen Domina und deren Lehrling ausgeliefert, und sein einziger Trost (wenn man das so sagen kann) ist, dass andere "Insassen" sein Schicksal teilen.
In ihrer Gesellschaft wird sein sexuelles Martyrium reich an Abenteuern sein, die wir Sie entdecken lassen.