The product has been added to your cart

ballstrecker

Ballstretcher: Auch Männer haben ein Recht auf Sextoys

Nein, nicht nur Frauen haben Spielzeug im Bett. Sexspielzeug ist auch bei Männern sehr beliebt. BDSM-Anhänger können die Genitalfolter, die CBT (Cock and Ball Torture), als neckische Unterhaltung praktizieren

per page
Showing 1 - 6 of 10 items
Showing 1 - 6 of 10 items

Was ist ein Ball Stretcher?

Ein Ball Stretcher, der wörtlich übersetzt "Hodenstrecker" bedeutet, ist ein Zubehörteil, das bei sexuellen Praktiken verwendet wird und als Sexspielzeug bezeichnet wird. Er ist speziell für den männlichen Gebrauch bestimmt und gehört zu den CBT-Objekten (Cock and Ball Torture), einer SM-Praxis, bei der die Genitalien gefoltert werden, insbesondere durch das Fesseln der Hoden und Züchtigungsspiele um den Penis.

Der Strecker ist mit dem Hodenquetscher und dem Humbler verwandt, deren Ziel es ebenfalls ist, Lust rund um die Penisstrafe zu initiieren. All diese Gegenstände können mit einem Gewicht kombiniert werden, das die Spannung auf die Hoden und damit die damit verbundenen Empfindungen noch weiter erhöht. Durch die Dehnung der Genitaldrüsen wird der Hodensack verlängert und löst beim Mann ein neues Lustgefühl aus. Diese wird in der Regel vom Partner oder der Partnerin bei einer tieferen Penetration geteilt, die durch das Schlagen des Zubehörs intensiviert wird.

CBT-Praktiken können regelmäßig durchgeführt werden, z. B. bei einer Bestrafung durch den Dominator oder die Dominatorin. Sie können aber auch alleine während der Masturbation angewendet werden. Diese kleinen, frechen Übungen haben den Ruf, die Lust vor und während der Ejakulation zu steigern. Es gibt also eine große Auswahl an Verwendungsmöglichkeiten und jede Menge Spaß.

Die Geburt des Ball Stretchers

Es ist eher wahrscheinlich, dass das Aufkommen der CBT-Verfahren das Ergebnis dunkler Umstände war. Tatsächlich konnten Bestrafungen der Genitalien bei Folterübungen durchaus üblich sein. Dies war insbesondere im Mittelalter der Fall, als die Praktiken im Namen der mittelalterlichen Inquisition durchgeführt wurden oder um einen zum Tode Verurteilten vor dem Galgen leiden zu lassen.

Heute sind CBT-Aktivitäten zu einem echten Mittel der Freude und des Austauschs zwischen den Partnern geworden. Sie werden um einen gemeinsamen Konsens herum initiiert, dessen einziges Ziel es ist, die Intensität der Empfindungen beim anderen zu steigern. Der Schmerz wird nun mit dem inhärenten Anstieg der Erregung und des Genusses verbunden. Also, ja, man kann es sagen: Das Geschlecht des Mannes hat sich an der Geschichte ordentlich gerächt.

Die Erfindung des Ballstretchers, des Hodenquetschers, des Humblers oder der Gewichte hat sich so aus einer tragischen Vergangenheit ergeben, um aus der Genitalfolter eine sexuelle Wiedergeburt zu machen. Dabei handelt es sich keineswegs um eine isolierte Vorliebe. Tatsächlich sind die Steigerung der fleischlichen Lust, die durch mehr oder weniger starke Schmerzen hervorgerufen wird, sowie das Gefühl der Unterwerfung bei sexuellen Praktiken weitgehend anerkannt. Für manche wird dieser Schmerz sogar zu einer Bedingung für das Erreichen des Orgasmus.

Sie fragen sich immer noch, welche Art von Lust ein solches Instrument auslösen kann? Unser SM-Shop erklärt es Ihnen gerne genauer!

Welche Art von Vergnügen bringt der Ball Stretcher?

Der Ball Stretcher gehört zu den BDSM-Accessoires, die auf der Stimulation der Sinne durch Schmerzen basieren. Der Hodensack und die Hoden des Mannes werden zärtlich gequält, bis sich der Schmerz, der sowohl physisch als auch psychisch sein kann, mit der Lust vermischt.

Es ist nicht verwunderlich, dass Schmerz und Lust eng miteinander verbunden zu sein scheinen. Bei SM-Praktiken erfährt der Schmerz eine Erotisierung, die ihn wünschenswert und oft sogar notwendig macht, um einen Orgasmus zu erreichen. Diese schmackhafte Mischung von Empfindungen macht den Austausch zwischen den Partnern umso einprägsamer und stärkt die Bindung zwischen ihnen

Wenn die Ballstretcher in einem Unterwerfungsspiel verwendet werden, können sie den Austausch aufpeppen und die Temperatur im Raum erhöhen. Es geht darum, den Mann einer köstlichen körperlichen und penilen Folter zu unterwerfen. Derjenige, der die Kontrolle über die Situation hat, kann vom Unterworfenen mehrere Schritte bis zur Erlösung verlangen. Dieses BDSM-Zubehör kann aber auch bei der Penetration eingesetzt werden. Manche Männer benutzen es auch für die Selbstbefriedigung.

Kein Zweifel: Der Hodenquetscher erfreut sich großer Beliebtheit bei Männern, aber auch bei denen, die ihre Macht über ihre Partnerin unterwerfen wollen. Wie viele andere Accessoires erfordert er jedoch einige Vorsichtsmaßnahmen, auf die unser BDSM-Shop Sie hinweist, um Unannehmlichkeiten bei Ihren kleinen Lustpartien zu vermeiden.

Wie wählt man einen Ballstretcher aus und wie benutzt man ihn?

Unser SM-Shop bietet Folterzubehör aus Leder, Metall, Holz oder durchsichtigem Plexiglas. Welches Material gewählt wird, hängt von den ästhetischen Vorlieben der Partner ab, aber auch vom Komfort desjenigen, der das Accessoire trägt. Sie betrifft auch Fragen der Hygiene (z. B. muss Leder viel intensiver und sorgfältiger gewaschen werden als Plexiglas oder Holz).

Zu beachten ist, dass sich die Verwendung je nach den in der Kategorie gewählten BDSM-Zubehörteilen unterscheidet. Beim Hodenquetscher kann man den ausgeübten Druck mit Hilfe von kleinen Muttern regulieren. Der Hodenstrecker hingegen verlängert den Hodensack nach unten und kann mit weiteren Gewichten ergänzt werden. Der Humbler schließlich zieht die Hoden hinter die Oberschenkel und zwingt den Mann, während der gesamten Tragezeit auf den Knien zu bleiben.

Wie bei den meisten SM-Gegenständen müssen auch die Ballstretcher und ihre Varianten mit besonderer Vorsicht verwendet werden. Bei Anfängern sollte man sich dafür entscheiden, den Druck oder die Gewichte allmählich zu erhöhen. Ebenso sollte beim Tragen die Bequemlichkeit und das Toleranzniveau des Mannes beachtet werden. Das Accessoire bleibt ein Mittel zur sexuellen Befriedigung und soll nicht zu unverhältnismäßigen Beschwerden bei alltäglichen Aktivitäten führen.

Vielleicht haben Sie aber auch die Idee, Ihren Ballstretcher mit anderen frechen Gegenständen zu begleiten... Befolgen Sie unsere Tipps für eine immer aufregendere Praxis.

Vervollständigen Sie Ihre SM-Ausrüstung mit den Produkten von Démonia

BDSM-Zubehör werden selten allein verwendet. Es ist üblich, die Freuden mit einer Reihe von Gegenständen zu variieren, von denen einer frecher ist als der andere. Der Ball Stretcher ist da keine Ausnahme: Mit seiner Verwendung wachsen die Möglichkeiten der Lust, deren einzige Grenzen die der Fantasie sind.

Wir bei Démonia.com sind der Meinung, dass es im Körper viele sensible Bereiche gibt, die bei sexuellen Praktiken nicht vernachlässigt werden sollten. Es ist wichtig, die ausgetretenen Pfade zu verlassen und die eigene Haut zu erforschen, bis man den anderen und sich selbst neu entdeckt. Aus diesem Grund ist die Variation von Accessoires und Verwendungszwecken bei der BDSM- oder Fetisch-Erfahrung von entscheidender Bedeutung. Sie ermöglichen es, sich immer weiter vom konventionellen Sex zu entfernen, um eine intensivere und unverhoffte Welt zu erkunden, die Ihnen auf der Ziellinie einen Orgasmus verspricht.

Der metall-Sextoy ergänzt die Verwendung des Ball Stretchers perfekt. Es verleiht der BDSM-Praxis der Hoden- und Penisfolter eine luxuriöse und aufregende Note. Der analplug oder die handschellen befeuern das Spiel der Unterwerfung und vervielfachen die Empfindungen des Partners. Natürlich gibt es nichts Aufregenderes, als seine Übungen mit dem Einsatz eines holzhammers zu vervollständigen, eines knebeloder einer gewagte Dessous oder sogar voneiner Kapuze... Und schließlich der cockring kann die Verwendung eines Ballstretchers durch zusätzliche Spannung um den Penis ergänzt werden. Warum sollte er schließlich zu kurz kommen?

Befreien Sie Ihre Sexualität mit Démonia.com

CBT ist nur eine von vielen Anwendungen in der großen weiten Welt des SM. Démonia hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sie immer mehr Praktiken entdecken zu lassen, die Ihre Sexualität enthemmen und Sie befriedigen können. Unser BDSM-Onlineshop bietet Ihnen eine große Auswahl an Produkten, von sexy Kleidung bis hin zu vernetzte Dildossie finden hier alles, was das Herz begehrt, und vieles mehr.

BDSM und Fetischismus erscheinen der breiten Öffentlichkeit im Allgemeinen als rätselhafte und unverstandene Praktiken. Dennoch sind sie viel weiter verbreitet, als Sie vielleicht denken. Ungewöhnlich (oder auch nicht, alles in allem): Eine amerikanische Studie aus dem Jahr 2013 hat gezeigt, dass Menschen, die SM praktizieren, gesündere soziale Beziehungen haben als der Rest der Bevölkerung! Sie wären sogar entspannter und gelassener in ihrem täglichen Leben!

Die dem BDSM innewohnende Lust ist nicht nur körperlich, sondern erweist sich auch als spirituell. Bondage- und Sadomasochismus-Praktiken erlösen die Seele und befreien den Geist von ständigen Sorgen. Kurz gesagt: SM und Fetischismus tun uns gut! Grund genug, diese von gesellschaftlichen Standards befreite Sexualität zu enttabuisieren. Rollenspiele und Unterwerfungsspiele sind übrigens oft ein Mittel, um für einen Moment der schweren Realität des Alltags zu entfliehen. Sie geben sich voll und ganz den Fantasien hin, ohne Barrieren oder Vorurteile, bevor Sie sich wieder voll und ganz mit Ihrer Existenz verbinden. Eine genussvolle Pause, um sich selbst besser zu verstehen und sich dem anderen zu öffnen.