The product has been added to your cart

latexanzug & Co

Der Latexanzug: das Must-have für den Fetish-Look

per page
Showing 1 - 6 of 19 items
  • COMBISHORT SWEETY VINYL ROT

    Die ärmellosen Combishorts von Patrice Catanzaro in Rot!Ein durchgehender Reißverschluss drei Schieber, die die Wahl der Öffnungen lassen. Alles aus Vinyl für eine immer sexyere Kurve! In Frankreich hergestelltes Produkt.

    104,17 €
  • SWEETY NETZKOMBI

    Wie wäre es, wenn Sie Ihre zweite Haut überziehen, um Ihre Weiblichkeit zu betonen?Patrice Catanzaro Netz-Overall Reißverschluss vorne bis zum Gesäß hochgezogen

    90,83 €
  • Wetlook-Kombi + Gürtelring

    Eng anliegender Overall aus dehnbarem Wetlook. Doppeltes Reißverschlusssystem für Vielseitigkeit. Taille mit Metallring für Eleganz.

    79,17 €
  • Wetlook-Kombi + Spitze V-Ausschnitt

    Einteiler aus Wetlook Blumenspitze am Oberteil Top mit ultra tiefem Ausschnitt vorne und hinten. Unterteil aus dehnbarem Wetlook mit hohem Tragekomfort Zweiwege-Reißverschluss im Schritt. Abnehmbare Strass-Perlenkette entlang der Büste.

    82,50 €
  • Aniela combishort silber

    Helle, dynamische Farben für einen festlichen Look, der entschieden modern und BDSM ist.Patrice Catanzaro Sweety-Combishort aus glänzendem Lycra Vollständiger Reißverschluss drei Schieber Hoch in Farbe Fäustlinge nicht inbegriffen

    87,50 €
  • Schwarzer Latex-Body mit tiefem Ausschnitt

    Veredeln Sie Ihre Silhouette.Body aus Latex Tief ausgeschnittener Ausschnitt Auf der Vorderseite weit ausgeschnitten Offen von der Brust bis zum Becken Rückenfrei Seiten offen Eng anliegende Shorty

    104,17 €
Showing 1 - 6 of 19 items

Woher kommt der Latexanzug?

Ursprünge

Die Ursprünge des Latexanzugs, den wir heute alle kennen, gehen auf das Patent zurück, das der schottische Chemiker Charles Macintosh 1823 für seinen wasserdichten Mantel, den ersten in der Geschichte der Mode, anmeldete.

Der Erfolg dieser revolutionären Stücke und der ersten Fetischclubs, die sie für sich beanspruchten, wurde jedoch durch den Zweiten Weltkrieg getrübt, der den Eifer der ersten Latexliebhaber dämpfte. Erst Ende der 1950er Jahre entwarf der britische Modedesigner John Sutcliff, der ein großer Motorrad- und Lederliebhaber war, für eine seiner Partnerinnen einen wetterfesten Ganzkörperanzug, der für Motorradtouren gedacht war.

Popularisierung

Später wurde der Anzug in einer Szene von A ClockworkOrange in einer weißen Version mit Fetischcharakter gezeigt. Der Latexanzug wurde zu einem allgemein bekannten Kleidungsstück, einem Synonym für die Femme fatale und wurde von immer mehr Kultfiguren getragen. Nach dem ikonischen Outfit von Catwoman, die Anfang der 90er Jahre von Michelle Pfeiffer verkörpert wurde, wurde er sogar als "Catsuit" bezeichnet.

In den frühen 2000er Jahren gab es immer mehr starke und rebellische Heldinnen in Schwarz, wie Trinity in der Matrix-Trilogie, die Abenteurerin Lara Croft, gespielt von Angelina Jolie, oder die Vampirin Selene in Underworld.

Die Popsängerin Britney Spears wiederum erfand den berühmten Jumpsuit neu und wählte ein rotes Modell für ihr berühmtes Musikvideo " Oops I Did It Again ". Zahlreiche Berühmtheiten wie Lady Gaga oder Madonna folgten dieser Aufforderung zur Enttabuisierung von Latexanzügen.

Latex und BDSM

Dieses enge und sexy Outfit zieht nun neugierige Anfänger an, die immer mehr in die Welt des Latex einführen wollen. Lange Zeit war die Farbe Schwarz vorherrschend, doch mittlerweile sind die Overalls bunt und deuten die Kurven so gut an, dass sie der Fantasie kaum noch Raum lassen.

Manchmal mit einem Reißverschluss an der Vorderseite oder am Rücken versehen, bildet dieses Kleidungsstück eine echte zweite Haut, die wie ein Fetischersatz auf ihren Träger wirkt. Der Träger kann nackt erscheinen oder mit einer glänzenden, manchmal farbigen Substanz überzogen sein, was einen zusätzlichen visuellen Reiz zur Textur des Materials hinzufügt.

Das Material schneidet auch die Sinne ab, indem es den ganzen Körper zusammenpresst und den Träger in eine Art sensorischen Kokon versetzt, den es zu zähmen gilt.

Was ist Vinyl?

Dieser Cousin von Latex ist ein Kunststoff, der aus einer gewebten Basis besteht, auf die eine Folie aus Polyvinylchlorid aufgeklebt ist. Dadurch ist das Material sehr elastisch, glänzend und in der Lage, Licht zu reflektieren.
Wie treffen Sie Ihre Wahl zwischen diesen beiden Materialien?

Latex ist elastisch, glatt und sehr geschmeidig, weich und bietet ein höchst sinnliches Gefühl, während es die Silhouette formt. Es wird auch im Freien, wo es die Körpertemperatur hält, gerne zur zweiten Haut.
Alles in allem hat dieses Material alle Qualitäten, wenn man bereit ist, es richtig zu pflegen!

Vinyl ist jedoch auch nicht zu unterschätzen:

  • Es hat keinen Geruch ;
  • Es bleibt ohne Pflege glänzend ;
  • Es klebt nicht und lässt die Haut atmen ;
  • Es birgt kein Allergierisiko.

Und schließlich ist Vinyl zwar oft viel billiger als sein Cousin, aber es ist auch weniger figurformend, lockerer und weniger haltbar.

Um Ihre Vinylkleidung lange zu erhalten, sollten Sie sie in lauwarmem oder kaltem Wasser mit Seife waschen und den Trockner meiden.

Wie pflegt man Latex?

Wenn Sie Ihren Latexanzug nicht pflegen, gehen Sie das Risiko ein, dass er zwischen zwei Sitzungen beschädigt wird oder sogar völlig unbrauchbar in Ihrem Schrank liegt und beim Versuch, ihn auseinanderzuziehen, zerreißt!

Latex ist nämlich ein empfindliches Material, das eifrig gepflegt werden muss. Tragen Sie regelmäßig ein Latexreinigungsspray auf Ihren Latexanzug auf, um die Abnutzung des Materials zu verzögern. Außerdem verhindert ein geeignetes Produkt, dass das Material porös wird und Mikroben und andere Bakterien durchlässt.
Im Fetish-Shop finden Sie auch einige Produkte, die das Anziehen Ihres Anzugs erleichtern.

Waschen Sie Ihren Latexanzug nach jedem Gebrauch mit lauwarmem Wasser und Spülmittel. Lassen Sie ihn im Wasser einweichen, ohne ihn zu reiben, und spülen Sie ihn dann erst auf der Vorderseite und dann auf der Rückseite aus.
Lassen Sie Ihren Anzug trocknen, nachdem Sie ihn auf einem Plastikbügel vor Licht und Hitze geschützt haben. Halten Sie ihn vor allem von der Sonne fern, da diese den Stoff ausbleichen und verheerende Auswirkungen auf Ihr BDSM-Accessoire haben kann.
Wenn das Kleidungsstück trocken ist, streichen Sie es auf beiden Seiten an, bevor Sie es falten.

Tipps zum Anziehen Ihrer Overalls

Latexanzüge sind dafür bekannt, dass sie sehr eng anliegen, was manchmal zu Schwierigkeiten beim An- und Ausziehen führt. Außerdem können sie reißen, wenn Sie zu viel Kraft aufwenden.

Um das Anziehen zu erleichtern, tragen Sie Talkumpuder auf die gesamte Oberfläche auf und entfernen Sie den Überschuss mit einem Schwamm. Wenn Sie das Kleidungsstück nach dem Auftragen von Talkum zum Glänzen bringen möchten, verwenden Sie Silikon.

Alternativ können Sie den Anzug mit klarem Wasser ausspülen und ihn dann einige Minuten in Silikon tauchen. Auf diese Weise gleitet er besser über Ihre Haut und Sie können ihn leichter anziehen.

Wie lagert man Latexkleidung?

Es gibt mehrere goldene Regeln, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Latexanzüge so lange wie möglich in gutem Zustand aufbewahren möchten.

Sobald Sie einen trockenen, schattigen Ort für die Aufbewahrung gefunden haben, sollten Sie Ihre Anzüge auf beiden Seiten mit Talkum versehen, um die Geschmeidigkeit des Stoffes zu erhalten. So lässt er sich problemlos und vor allem ohne die Gefahr eines Risses entfalten!

Wenn Sie mehrere Anzüge an einem Ort aufbewahren müssen, legen Sie sie nicht gegeneinander, da dadurch die Farben abfärben. Verwenden Sie stattdessen große Schutzhüllen, die speziell für diesen Zweck gekauft wurden, oder ausreichend große Gefrierbeutel, in die Sie Ihre Anzüge flach hineinlegen.

Schließlich sollten Sie Ihre Latexanzüge von Metallteilen fernhalten, da diese Flecken hinterlassen und den Stoff beschädigen können.
Auch andere Dinge sollten Sie im Umgang mit diesem Material vermeiden: Vermeiden Sie hohe Temperaturen über 40 °C, Feuchtigkeit (lassen Sie Ihre Anzüge nie zu lange im Wasser liegen), fettige Produkte wie Öl oder Seife.
Achten Sie auch auf säurehaltige Lösungen und Metalle wie Kupfer, Silber und Zinn.

Die richtige Wahl des Latexanzugs

Wenn Sie Anfänger sind, fühlen Sie sich vielleicht von einem kompletten Latexanzug eingeschüchtert und befürchten, dass Sie sich bei Ihren ersten Versuchen nicht wohlfühlen werden.
In diesem Fall kann es eine gute Idee sein, mit Teilen zu beginnen, die leichter anzunehmen und zu tragen sind. Greifen Sie zu weniger auffälligen Accessoires oder Kleidungsstücken. Kombinieren Sie sie mit einem Outfit, das Ihnen gefällt und in dem Sie sich wohlfühlen, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken und in Ihre Rolle zu schlüpfen.

Accessoires

Setzen Sie zunächst auf diskrete Accessoires wie Latexhandschuhe oder die berühmten venezianisch oder BDSM-inspirierten Masken und Wölfe!

Latexhandschuhe sind eine gute Möglichkeit, sich die BDSM-Welt auf sanfte Weise anzueignen. Wenn Sie Ihre Hände mit solchen Stücken schmücken, übernehmen Sie eine allgemein bekannte Figur, ohne das Risiko einzugehen, es zu übertreiben. Spielen Sie mit den Klängen und Texturen des Materials, gewöhnen Sie sich in aller Ruhe an die neuen Empfindungen auf Ihrer Haut und lassen Sie sich vom Moment mitreißen.
Streicheln Sie Ihren Partner, nachdem Sie ihm vielleicht die Augen verbunden haben, um seine Sinne zu wecken. Spielen Sie mit Ihrer Komplizenschaft und erkunden Sie gemeinsam Ihre Wünsche für die Dauer einer Sitzung.

Vielleicht möchten Sie sich für einen Abend zu zweit verkleiden, um neue Praktiken auszuprobieren? Versuchen Sie es mit einem venezianischen Wolf: Er ist majestätisch und raffiniert zugleich und verleiht Ihnen eine geheimnisvolle Aura, der sich Ihr Partner nicht entziehen kann.
Wenn Sie eher in Spiellaune sind, ist eine BDSM-Maske oder -Kapuze der ideale Verbündete, um die Atmosphäre aufzuheizen. Dies ist eine Gelegenheit, mit dem Körper Ihres Liebhabers zu spielen und die Macht an sich zu reißen.

Kleidung

Fast jedes Kleidungsstück für Frauen hat sein Pendant in der Latexabteilung. Ob Sie Ihre Garderobe auffüllen oder einfach nur ein freches Kleidungsstück ausprobieren möchten, in einer Fetish-Boutique werden Sie garantiert fündig.

  • Latexkleider sind sehr sexy Stücke, die ideal sind, um Ihre Kurven zu betonen.
  • Latexröcke sind eine weniger riskante Wette, aber genauso effektiv, um Ihre Figur zu formen.
  • Ein Latexbody kann diskreter sein und sich unter Ihrer Kleidung verbergen.

Jumpsuits und Body

Wenn Sie noch zögern, in einen Overall für Ihre BDSM-Spiele zu investieren, ist vielleicht ein Latex-Body das Richtige für Sie. Er ist eine leichtere Version, die Sie leichter tragen können, wenn Sie gerade erst anfangen.
Der Body erinnert an einen einteiligen Badeanzug, bei dem Arme und Beine unbedeckt sind, und ist daher weniger sperrig und weniger einschüchternd.

Ebenso beliebt bei Liebhabern von Fetisch-Outfits ist der Latexbody, der die gleiche kalte, überlegene Textur aufweist, die sich für Spiele um Macht und Dominanz eignet.