The product has been added to your cart

Fetish-Kleider

Unsere sexy Kleider für Fetish-Looks

per page
Showing 1 - 6 of 63 items
Showing 1 - 6 of 63 items

Fetish- und BDSM-Kleid

Unter den verschiedenen Fetish-Kleidungsstücken, die es gibt, ist das Kleid ein relativ gewagtes Stück, das sich eher an die Stammkundinnen richtet.

Zum einen ist es schwierig, ein Fetisch-Kleid diskret in ein braveres Outfit zu integrieren, und zum anderen muss die Trägerin eines solchen Kleids voll und ganz dazu stehen. Das bedeutet oft, dass Sie Ihr Kleid für romantische Abende oder BDSM-Sitzungen reservieren, wo es Ihnen helfen kann, in Ihre Rolle als Domina zu schlüpfen.

Andererseits bestehen Fetischkleider oft aus empfindlichen Materialien, die eine eifrige und regelmäßige Pflege benötigen, um ihren Glanz zu bewahren. Dies gilt für Leder, Latex, Vinyl, Spitze, Netzgewebe usw. Diese Materialien erfordern ein Mindestmaß an Wissen und Aufmerksamkeit, um in gutem Zustand zu bleiben.

Latex z. B. muss regelmäßig gereinigt und an einem vor Sonne, Licht und Hitze geschützten Ort gelagert werden. Nach dem Gebrauch sollte auf beiden Seiten Talkum aufgetragen werden, aber auch vorher, wenn Sie Schwierigkeiten beim Anziehen haben.

Dieses Material ist jedoch das launischste in dieser Liste und kann durch Vinyl ersetzt werden, das weitaus weniger Pflege erfordert. Die anderen Materialien, die man in der Abteilung für Fetischkleider findet, erfordern lediglich, dass Sie beim Tragen darauf achten, dass Sie sie nicht beschädigen.

Kleider aus Spitze und Schleier zum Beispiel können leicht hängen bleiben und reißen, wenn Sie keine Vorsicht walten lassen. Netzstoff ist zwar weniger raffiniert, dafür aber stabiler und hält Rissen leicht stand.

Leder, wenn es robust und langlebig ist, wird es zu schätzen wissen, wenn es mit geeigneten Produkten gepflegt wird und so sein leicht glänzendes Aussehen behält.

Wie auch immer, die besten Stücke, die sowohl zuverlässig als auch langlebig sind, werden von seriösen und anerkannten Marken angeboten. Deshalb ist es besser, in Qualitätsmodelle zu investieren als in Kleidungsstücke von zweifelhafter Herkunft, die nicht lange halten werden. Sie könnten schnell kaputt gehen und sogar heftige Allergien auslösen.

Warum sollte man sich an BDSM versuchen?

Ob durch ein Fetish- oder Wetlook-Kleid, ein BDSM-Accessoire oder einfach nur durch das Ausprobieren neuer Praktiken - BDSM kann Ihnen enorm viel geben und Ihnen helfen, Ihren Horizont zu erweitern, sowohl persönlich als auch in der Partnerschaft.

Dieses von der breiten Öffentlichkeit mehr oder weniger missverstandene Akronym setzt sich aus mehreren Ideen zusammen, die alle um einen gemeinsamen Punkt kreisen: das Einverständnis. Keine Praktik darf jemals über den Willen eines Mitglieds hinausgehen, und es ist die Pflicht aller Beteiligten, dafür zu sorgen, dass die Situation immer unter Kontrolle ist.

So sind Bondage, Disziplin, Dominanz und Unterwerfung, Sadismus und Masochismus Mittel, um sich selbst zu entdecken und seinem Partner in einem Klima des absoluten Vertrauens zu begegnen, da die Person in der Unterwerfungssituation die volle Macht hat, eine Praxis zu beenden, die ihr nicht passt.

So können Sie Momente einrichten, in denen Sie miteinander reden und gemeinsam Ihre jeweiligen Wünsche, Sehnsüchte und Fantasien entdecken können. Auch wenn es Mut erfordert, die Masken fallen zu lassen und so intime Themen anzusprechen, werden Sie beide reifer und vertrauter aus dieser Erfahrung hervorgehen.

Sie können Ihre Einführung in die Welt des BDSM beginnen, indem Sie einem die Rolle des Dominanten und dem anderen die Rolle des Beherrschten zuweisen, der die ihm erteilten Befehle zu befolgen hat.
Im gleichen Sinne ist Bondage eine gute Möglichkeit, die BDSM-Welt und das Konzept der Unterwerfung zu entdecken. Der Dominante fesselt den Unterworfenen, der ihm seine volle Bewegungsfreiheit gewährt. So kann er sich völlig hingeben und sich von seinem Partner überraschen lassen, auch hier wieder in vollem Vertrauen.

Ein BDSM-Kleidungsstück oder -Zubehör kann Ihnen dabei helfen, sich in Ihre Rolle hineinzuversetzen, wie ein Schauspieler, der in der Garderobe sein Kostüm anzieht, bevor er auf die Bühne geht.
Mit dem Anlegen der Kleidung bereiten Sie sich darauf vor, Ihren Geist auf eine neue und sehr lustvolle Art und Weise zu öffnen, gemeinsam Ihre Grenzen zu erforschen und Ihre Urteile an der Garderobe abzugeben.

Diese Übung ist alles andere als einfach, hilft aber dabei, die Paarbeziehung zu festigen und der Routine entgegenzuwirken, indem man im Alltag eine offene und wohlwollende Geisteshaltung einnimmt.

Die verschiedenen Stile von Fetischkleidern

Es gibt viele Ableitungen von sexy Fetischkleidern, die Sie in Fachgeschäften finden können. Nehmen Sie sich die Zeit, ein Modell auszuwählen, das Ihnen gefällt und in dem Sie sich wohlfühlen. Dazu gehört, dass Sie mehrere Merkmale überprüfen:

  • Das Material, das bequem und angenehm zu tragen sein sollte. Vergewissern Sie sich, dass Sie keine Allergien haben, da bestimmte Materialien wie Latex bei empfindlichen Personen Reaktionen hervorrufen können;
  • Der Schnitt Ihres Fetish-Kleides gehört zu den wichtigsten Punkten, die Sie überprüfen sollten. Ein gut geschnittenes Kleid sieht gut aus und betont Ihre Formen besser;
  • Ebenso sollte die Länge eines Fetischkleides überprüft werden, damit Sie bei Ihren ersten Versuchen nicht durch einen zu kurzen Schnitt behindert werden. Verlassen Sie sich auf Ihren Instinkt und übertragen Sie die angegebenen Maße auf ein eigenes Kleid, damit Sie sich das Kleidungsstück besser an Ihnen vorstellen können;
  • Die Farben von Fetish-Kleidung sind in der Regel recht begrenzt, vor allem bei Teilen aus Latex und Vinyl. Sie finden Schwarz, Rot, Beige, Pink und Violett und andere Farben, je nachdem, welchen Stil Sie anstreben. Der Steampunk-Look zum Beispiel schmückt sich oft mit Farben wie Braun, Schokolade, Brokat, Grün und Dunkelblau...

Die Modelle der Fetisch-Kleider

Auch wenn die meisten Fetischkleider "3-Loch"-Modelle sind, gibt es viele Varianten, um mit den Stilen zu spielen.

3-Loch-Modelle sind in der Regel aus Latex oder Vinyl, was ihrem braven Image völlig entgegenwirkt... Vorsicht jedoch bei sehr bedeckenden Kleidern und Overalls aus diesem Material, da es die Haut am Atmen hindert. Deshalb haben große Stücke in der Regel einen freien Rücken, um das Gefühl der Kompression zu verringern.

Einige Modelle mit einem recht einfachen Schnitt sind vom Latexanzug inspiriert. Man findet tatsächlich das gleiche glänzende und ästhetische Material und manchmal einige Details wie den Reißverschluss vorne oder am Rücken. Diese Kleider sind in der Regel recht kurz und ärmellos.

Ob kurz oder lang, Schleierkleider sind unglaublich sexy und lassen die Kurven erscheinen, ohne sie völlig zu enthüllen. Sie sind eine gute Wette, um die Atmosphäre zu erwärmen, während Sie sich gleichzeitig einen raffinierten Stil sichern!

Noch gewagter sind Netzkleider, die der Fantasie nur wenig Raum lassen und sehr gut zu einem selbstbewussten, autoritären Charakter passen, der bereit ist, die Kontrolle über seinen Partner zu übernehmen.

Andere, blickdichtere Stücke wie Kimonos oder Wetlook-Kleider verleihen Ihnen einen schlichten, sexy und sehr eleganten Stil.

Und schließlich sind Verkleidungskleider eine gute Möglichkeit, sich für einen Abend zu zweit als Soubrette, Schulmädchen oder Krankenschwester zu improvisieren..

Andere Fetisch-Kleider

Einige Kleidermodelle sind direkt von Latexanzügen inspiriert. Der Overall, der durch zahlreiche fiktive Figuren berühmt wurde, angefangen bei Catwoman, die den Namen "Catsuit" inspirierte, ist ein ikonisches Kleidungsstück, das die Zeiten überdauert hat, ohne jemals aus der Mode zu kommen.
Der Latexanzug hat sich weiterentwickelt und sein Ruf wurde unter anderem durch die größten Popstars, die ihn heute auf den roten Teppichen tragen, entschärft.

Wenn Sie sich noch nicht trauen, den Schritt zum Fetish-Total-Look zu wagen, warum setzen Sie dann nicht auf einen Rock? Der Fetish-Rock ist diskreter und lässt sich leicht mit einem Alltagsoutfit kombinieren. Er kann Ihren Outfits einen schelmischen und sexy Touch verleihen.

Das gilt auch für Latexhosen, die den Vorteil haben, dass sie die Silhouette formen und die Kurven auf unvergleichliche Weise betonen! Latex ist zwar etwas pflegeintensiv, hat aber die faszinierende Fähigkeit, Körper zu formen, indem es wie eine zweite Haut wirkt und mit dem Eindruck bekleideter Nacktheit spielt.

Auch ein Stück Dessous ist ideal, um es wie ein kleines Geheimnis unter der Kleidung zu tragen. Wählen Sie es hübsch und bequem, damit Sie sich wohlfühlen, ohne dass es Sie stört.