The product has been added to your cart

Plug metal

Das luxuriöse Objekt der Begierde

Der Metallplug ist das perfekte Accessoire, um Ihre erotischen Spiele aufzupeppen. Er ist ein Objekt der Fantasie und des Vergnügens. Mit diesem luxuriösen Sextoy können Sie sich ganz sanft in die Welt der analen Lust einführen lassen.

per page
Showing 1 - 6 of 12 items
Showing 1 - 6 of 12 items

Wer kann einen Metallplug verwenden?

Egal, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind, Sie können sich durchaus für einen Metallplug entscheiden. Dieser Gegenstand ist jedoch eher für Personen geeignet, die bereits Erfahrungen mit dem Analverkehr gemacht haben analvergnügen. Metall ist kein flexibles Material, es verformt sich nicht, um sich dem Rektum anzupassen. Daher ist es für Anfänger etwas schwieriger, mit dem Plug zurechtzukommen.

Die verschiedenen Funktionen eines Metallplugs

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Verwendungsmöglichkeiten eines Metallplugs.

Vorbereitung auf Analverkehr

Eine der wichtigsten Funktionen des Analplugs ist es, den Anus auf die Aufnahme eines Penis oder eines dildo bei einem Analverkehr zu verwenden. Das Einsetzen eines Plugs während des Vorspiels hilft, die Muskeln und den Analschließmuskel allmählich zu entspannen. Ihr Körper wird sich an die Anwesenheit eines fremden Objekts in Ihrem Rektum gewöhnen. Er wird dann leichter einen Dildo aufnehmen, um eine intensivere anale Stimulation zu erreichen. Analverkehr wird für beide Partner viel angenehmer sein, wenn Sie vorher einen Plug verwenden: keine Schmerzen, keine Gewaltanwendung und gemeinsames Vergnügen.

Ein zehnfacher Genuss

Das Tragen eines Analplugs während des Geschlechtsverkehrs ist eine zusätzliche Lustquelle. Wenn es der Mann ist, der ihn trägt, wird er bei der kleinsten Bewegung seine Prostata stimulieren und eine stärkere Erektion garantieren. Trägt ihn hingegen die Frau, hat sie das Gefühl, eine engere Vagina zu haben und spürt die Penetration intensiver. Auch der Mann profitiert von der Anwesenheit des Sextoys, da er einen stärkeren Druck auf seinen Penis verspürt und somit mehr Lust verspürt. Wenn Sie den Metallplug solo verwenden, kann er auch Ihre Masturbationssitzungen bereichern. So können Sie allein die anale Lust entdecken, bevor Sie das Thema eventuell mit Ihrem Partner besprechen.

Ein echtes Schmuckstück für den Anus

Die rosebudsoder Anusschmuck, verleihen Analplugs eine ästhetische Dimension. Sie werden auf die gleiche Weise wie herkömmliche Plugs verwendet, verleihen ihnen aber eine sehr elegante, fast luxuriöse Note. Rosebuds haben die Besonderheit, dass sie einen dekorativen Stein auf ihrem Sockel haben. Dadurch verschönern sie Ihren Po wie ein Schmuckstück. Wenn der Rosebud eingeführt ist, können Sie ihn weiterhin zur Vorfreude tragen, um die Erregung tagsüber zu steigern. Dies wird Ihnen furchtbar erotische Empfindungen bescheren, die Sie versuchen müssen, vor den Augen anderer zu verbergen. Jede Bewegung wird Sie an die Anwesenheit des Metallplugs erinnern, was Ihre Libido steigern wird. Die sexuelle Spannung erreicht ihren Höhepunkt, wenn Sie sich endlich der Lust hingeben können.

Die Vorteile des Metallplugs

Ob aus Stahl oder Aluminium, der Metallplug hat viele Vorteile.

Ein gesundes Material

Metall ist das ideale Material, wenn Sie einen Plug suchen, der für Ihren Körper ungefährlich ist. Es besteht kaum die Gefahr von Allergien, da dieses Material sehr gut vom Körper vertragen wird. Das Sextoy kann daher lange an seinem Platz bleiben. Wenn Sie vorhaben, den Plug mehrere Stunden lang zu tragen, z. B. in der Nacht, ist Metall das am besten geeignete Material. Außerdem ist es nicht porös, was bedeutet, dass es keine Bakterien oder Mikroben aufnimmt. Nach der Reinigung können Sie ihn wiederverwenden oder an Ihren Partner weitergeben, ohne die Übertragung von Krankheiten befürchten zu müssen. Metallplugs gehören zu den hygienischsten Sextoys.

Langlebigkeit

Metall ist ein sehr haltbares Material. Wenn Sie sich dafür entscheiden, in einen Metallplug zu investieren, können Sie ihn lange behalten, da er sich nicht verschlechtert. Seine Festigkeit sorgt dafür, dass er viele Jahre lang wie neu aussieht. Das Metall nimmt keine Gerüche an, was praktisch ist, wenn der Plug einige Stunden am Stück getragen wird. Sie können das Accessoire auch in der Badewanne oder unter der Dusche verwenden, ohne befürchten zu müssen, dass es beschädigt wird, da es absolut wasserdicht ist. Um ihn zu reinigen, können Sie einen sextoy-Reinigersie können es auch sterilisieren, indem Sie es einige Minuten in kochendes Wasser legen.

Neue Empfindungen

Metalle sind dafür bekannt, dass sie leitfähige Materialien sind. Diese Eigenschaft ermöglicht es, mit der Temperatur des Plugs zu spielen, um neue Empfindungen zu erleben. Sie können das Accessoire zum Beispiel unter heißes (aber nicht heißes, um Verletzungen zu vermeiden) oder kaltes Wasser halten, bevor Sie es benutzen. Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen möchten, können Sie das Sextoy vor der Benutzung für einige Stunden in den Kühlschrank legen. Diese Temperaturspiele werden Ihren Analbereich auf andere Weise stimulieren und das Vergnügen vervielfachen. Metall ist auch ein schweres Material im Vergleich zu z. B. Silikon. Die Empfindungen werden intensiver sein, mit einem stärkeren Druck und somit einer stärkeren Stimulation.

Wie wählt man einen Metallplug aus?

Sind Sie von der Verwendung von Metall für einen Analplug überzeugt? Nehmen Sie sich trotzdem die Zeit, sich diese anderen Kriterien anzusehen, bevor Sie Ihr Sextoy auswählen.

Die Größe

Bei der Wahl der Größe Ihres Metallplugs gibt es zwei wichtige Dinge zu beachten: den Durchmesser und die Einführtiefe. Wenn Sie Anfänger sind, ist es am besten, klein anzufangen. Entscheiden Sie sich zunächst für einen Durchmesser von 1 bis 3 cm, bevor Sie sich an etwas Größeres wagen. Auch bei der Einführlänge sind einige Zentimeter für die ersten Male ausreichend. So lässt sich das Accessoire leichter einführen und Sie können sich in Ruhe mit seiner Anwesenheit vertraut machen. Mit den längsten Metallplugs können Sie leicht die Prostata erreichen oder den Analbereich der Person wie einen Dildo stimulieren.

Die Form

Analplugs werden normalerweise mit einer konischen oder ovalen Form assoziiert. Diese Modelle eignen sich gut für Anfänger. Sie sind leichter einzuführen, da sich der Durchmesser allmählich vergrößert. Der Metallplug kann jedoch auch viele andere Formen annehmen, je nachdem, welchen Bereich Sie stimulieren oder wie Sie sich fühlen möchten. Dèmonia bietet zum Beispiel Metallplugs an, die aus mehreren übereinander gestapelten Kugeln bestehen. Wenn jede neue Kugel über Ihren Schließmuskel gezogen wird, zieht sich dieser abwechselnd zusammen und lockert sich wieder, wodurch Wellen der Lust ausgelöst werden. Dasselbe Prinzip gilt für eine Analkette, bei der die Perlen zusätzlich beweglich sein können. Wenn Sie die Kette kurz vor dem Orgasmus vorsichtig herausziehen, werden die Empfindungen viel intensiver sein. Für Fortgeschrittene gibt es gezahnte Plugs, die bei Bewegungen eine verstärkte Stimulation bewirken. Sie sind jedoch schwieriger einzuführen als die glatten Modelle.

Zusätzliche Funktionen

Einige Modelle haben kleine Löcher, mit denen Sie die Basis des Metallplugs auf eine beliebige Oberfläche schrauben können. Manchmal ist es auch möglich, den Plugkörper abzuschrauben, um ihn richtig zu reinigen. Diese Funktion erleichtert es Ihnen auch, das Accessoire im Vorfeld Ihrer erotischen Spiele zu verkeilen. Für eine sichere Anwendung haben einige Metallplugs einen ringförmigen Griff. Dies gewährleistet eine gute Kontrolle über das Objekt, insbesondere wenn Sie den Analplug als Dildo oder Prostatastimulator verwenden möchten. Für diejenigen, die gerne BDSMmögen, gibt es verschließbare Analspreizer. Der Plug bleibt so lange an Ort und Stelle, bis die dominante Person ihren Untergebenen oder ihre Untergebene befreien möchte. Und wer Rollenspiele liebt, kann sich an den rosebuds taildiese Plugs imitieren einen Fuchs-, Hasen- oder Pferdeschwanz.

Wie führe ich meinen Metallplug ein?

Das wichtigste Element bei der Verwendung eines Metallplugs ist das gleitmittel. Geben Sie eine kleine Menge auf Ihren Finger und beginnen Sie damit, den Analbereich zu massieren. Ihr Partner kann den Bereich auch mit der Zunge stimulieren. Wenn die Muskeln entspannt und warm sind, nehmen Sie Ihren Metallplug und bestreichen ihn mit Gleitmittel. Wählen Sie eine bequeme Position, die einen guten Zugang zum Anus ermöglicht, z. B. auf allen Vieren. Führen Sie die Spitze des Plugs vorsichtig ein und lassen Sie Ihrem Schließmuskel Zeit, sich anzupassen. Bevor Sie das Sextoy weiter schieben, führen Sie einige immer weiter werdende Drehungen aus, erst in die eine, dann in die andere Richtung. Der Muskel wird sich entspannen und Sie können den Rest des Plugs leichter einführen. Wenn der Plug vollständig eingeführt ist, können Sie ihn entweder an Ort und Stelle lassen oder sich hin und her bewegen.

Um den Metallplug zu entfernen, fassen Sie vorsichtig an der Basis des Objekts an und ziehen Sie es vorsichtig heraus. Wenn Sie Schmerzen oder einen zu starken Widerstand verspüren, geraten Sie nicht in Panik. Das würde das Entfernen noch schwieriger machen. Nehmen Sie Ihre Tube Gleitmittel zur Hand und massieren Sie den Bereich wie beim Einführen. Greifen Sie den Sockel des Sextoys und ziehen Sie es langsam heraus, während Sie pressen, wie beim Stuhlgang. Das Herausziehen des Plugs sollte problemlos funktionieren.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung

  • Der Metallplug sollte nach jedem Gebrauch gereinigt oder sogar sterilisiert werden.

  • Wenn Sie möchten, können Sie einen einlauf bevor Sie einen Metallplug verwenden.

  • Es ist wichtig, dass Sie bei der Verwendung eines Analplugs ein Gleitmittel verwenden. Das verringert die Verletzungsgefahr und erleichtert das Einführen.

  • Wenn es Ihr Partner ist, der den Plug in Ihren Anus einführt, sollte er dies sanft tun und auf Sie hören. Sie sollten ihn auf jedes Schmerzempfinden aufmerksam machen.

  • Wenn Sie gerade erst anfangen, ist Ihr Anus nicht an die Anwesenheit eines Fremdkörpers gewöhnt. Er neigt dazu, den Plug auszustoßen. Um diesem Problem entgegenzuwirken, sollten Sie Metallplugs vom Typ Rosebud bevorzugen. Diese Accessoires haben eine sehr dünne Basis, die wie ein Stab aussieht. Wenn der Plug eingeführt wird, schließt sich der Anus um diesen Schaft und umschließt den ovalen oder konischen Teil gut. Dadurch ist die Gefahr einer versehentlichen Ausstoßung geringer.

  • Wenn Sie einen Metallplug mehrere Stunden lang tragen möchten, sollten Sie dies zunächst zu Hause ohne Druck tun. So können Sie üben, bevor Sie zum Gebrauch im Freien übergehen (z. B. bei der Arbeit oder bei einem Ausflug mit dem Partner).

  • Haben Sie immer eine kleine Plastiktüte dabei, wenn Sie mit einem Analplug ausgehen. Darin können Sie das Sextoy unterbringen, falls Sie es aus Versehen ausstoßen oder einfach nur herausziehen wollen.

  • Bei abschraubbaren Modellen sollten Sie niemals die Basis des Plugs abschrauben, wenn der Rest des Zubehörs bereits eingeführt ist, da Sie es sonst im Rektum verlieren könnten.

  • Wenn der Plug vollständig eingeführt ist, d. h. wenn die Basis ebenfalls in den Enddarm eingeführt wurde, versuchen Sie, wie beim Toilettengang zu pressen. Wenn der Plug wirklich festsitzt und Sie Schmerzen haben, wenden Sie sich an einen Arzt oder gehen Sie in die Notaufnahme.